Warum Standards

Was ist IoT und warum muss ich es wissen?

Das Internet der Dinge oder IoT bezieht sich normalerweise auf Geräte, die miteinander kommunizieren und Aufgaben autonom ausführen. Das Internet der Dinge ist für Unternehmen zu einer Möglichkeit geworden, ihren Kunden einen enormen Mehrwert zu bieten. Mit Anwendungen, die von Smart Cities über Industriefabriken bis hin zu Versorgungsunternehmen und Smart Homes reichen, haben Sie die Möglichkeit, Ihrem Unternehmen in verschiedenen Branchen einen Wettbewerbsvorteil zu verschaffen.

Offene vs. geschlossene Standards

Es ist ein Thema, das seit der Einführung des IoT diskutiert wurde. Mit der Zeit deutet die Antwort immer mehr auf offene Ökosysteme hin. Offene Systeme bieten dem Endbenutzer einfach mehr Wert. Produktmanager und Entwickler greifen manchmal auf geschlossene Ökosysteme zurück, wenn sie glauben, dass dies zusätzliche Sicherheit bietet, die Interoperabilität zwischen ihren Produkten gewährleistet oder die Verbraucher dazu zwingt, mehr eigene Produkte zu kaufen, um den größtmöglichen Nutzen aus den bereits gekauften Produkten zu ziehen. Die Verbraucher verlangen nach Wahlmöglichkeiten und die Branche erkennt, dass private Ökosysteme keine tragfähige Lösung mehr sind. In der heutigen Landschaft verwendet eine überwältigende Mehrheit der IoT-Spieler offene und standardisierte Netzwerkprotokolle, damit die Verbraucher nicht daran gehindert werden.

Ihre Vorteile: eines offenen Standards umfassen:

  • Schneller am Markt
  • Etablierte Anbieter von Lieferketten und Ressourcen
  • Zugriff auf einen großen Pool interoperabler Geräte
  • Sie müssen keine Zeit und Ressourcen verschwenden, um Ihr eigenes Protokoll zu erstellen
  • Stabile und getestete Technologie
  • Entwicklung, Pflege und Förderung des Standards durch eine Standards Development Organization (SDO).